Freitag, 1. Mai 2015

Der April´15 ist gelaufen...


 ...und das eigentlich sogar sehr gut!

Ende März hatte ich ja ein paar Probleme mit meiner Achillessehne/Ferse gehabt. Trotzdem konnte ich den Trainingsmarathon Mitte April wie geplant durchziehen. Kurzzeitig stand der zwar kurz vor der Kippe, da ich mich etwas erkältet hatte, aber pünktlich zum Marathontag war dann eigentlich die Ferse sowohl die Erkältung so weit in Ordnung, dass alles gut lief.
Kilometermäßig bin ich im April noch ein paar mehr gelaufen als im März. Es läuft also ganz gut.
Was im Moment wirklich ganz toll ist, ist dass meine rechte Patellasehne, die mir nun schon sehr lange (tatsächlich schon jahrelang!!) Probleme bereitet hat, nun so gut  wie schon ewig nicht mehr ist. Momentan seh ich da überhaupt kein Problem im Bezug auf den geplanten Ultralauf.
Und allgemein fühle ich mich erzeit einfach toll beim Laufen. Ich kann viele, lange und in letzter Zeit auch einige schnelle Läufe machen und regeneriere danach eigentlich immer sehr schnell.
Es läuft einfach gut zur Zeit!
In die Berge hab ich´s diesen Monat auch endlich mal geschafft, wenn auch nur zu einer gemütlichen Wanderung und auch nur einmal. Aber da sollte noch einiges kommen. Zumindest hab ich schon die eine oder andere Berglauftour in Planung.


Mein April in Zahlen:

Laufeinheiten: 17                                          Jahreseinheiten: 54
Laufzeit: 25h 58min 26s  (5:44min/km)       Jahreslaufzeit: 92:18:58 (6:14/km)
Laufkilometer: 271,5                                    Jahreskilometer: 888,3             
Laufhöhenmeter: 4.205 (15,5hm/km)           Jahreslaufhöhenmeter: 16.705 (18,8hm/km)


Bergtouren:
Anzahl: 1
Km: 10,5
Höhenmeter: 1230







Kommentare:

  1. Na Glückwunsch. das klingt doch toll!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir!
      Ja ich bin ganz zufrieden im Moment!

      Löschen
  2. Oh yeah, das schaut doch gut aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schaut gut aus!
      Ich hoffe das bleibt auch so die nächste Zeit!

      Gruß Andi

      Löschen
  3. Hallo Andi,
    mich beeindrucken besonders deine Höhenmeter!
    Für die Ultravorbereitung bist du jedenfalls super unterwegs. :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Obwohl, in diesem Monat hab ich nicht ganz so viele hm im Vergleich zu den Kilometern. Da ich zu Monatsbeginn doch weniger zu Gunsten meiner Achillessehne gelaufen bin. Normalerweise versuche ich im Moment wieder mindestens 20hm/km im Schnitt zu laufen.
      Aber ich denke für den Ultra siehts auch so schon ganz gut aus, obwohl man meiner Meinung nie genug hm Laufen kann :-)
      lg Andi

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe