Freitag, 25. November 2016

Auto-aus-der-Werkstatt-Lauf - Teil 2 auf langweilig schöner Strecke



Weiter sollte es heute werden, höher sollte es heute werden und neue Wege sollten es heute auch wieder werden.
Naja, halber Kilometer kürzer, fast absolut flach und ausnahmslos Wege, die ich schon mal gelaufen bin, wenn auch schon vor längerer Zeit, sind es heute geworden...
Aber heute war im Gegensatz zum Auto-in-die-Werkstatt-Lauf ein total triestes Wetter. Bewölkt, windig, langweilig...da war ich nicht wirklich motiviert mich durch irgendwelche mir noch unbekannten Waldstücke mit vermutlich verwachsenen, matschigen Wegen, voll Gestrüpp und haufenweise Brennesseln zu kämpfen. Einfach nur Laufen wollte ich, ohne viel Nachdenken...
Und so lief ich wieder entlang der Mühlheimer Ache und entlang des Inn´s. Meist  auf Asphalt, aber auch mit einigen schönen Abschnitten. Ich lies mich einfach so dahintreiben und die Beine flogen locker und leicht über den Asphalt. So wurde es trotz ungemütlichem Wetter und langweiliger Strecke doch ein ganz guter  Lauf bei dem ich ein weiteres mal das Notwendige mit dem Laufen verbinden und immerhin schon jetzt im November meinen Jahreskilometerrekord einstellen konnte.

entlang der Mühlheimer Ach





was der wohl schon alles erlebt hat...



Schloss Frauenstein  mit Openair-Bühne

Inn

schön langweilig, gerade recht um es einfach mal rollen zu lassen



Kommentare:

  1. Hihi - erstens kommt es anders, und zweitens, als man denkt! ;)
    Und trotzdem wurde es ein schöner Lauf - was willst du mehr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja genau, oft ist es so und es werden dann manchmal auch die besten Läufe!
      Gruß Andi

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe