Dienstag, 13. März 2018

Frühlingsfönlauf und Saisonplanung


Während sich der letzte (ganz leichte) Frust über das verpatzte Rennen am Sonntag schon wieder verzogen hat, ging es heute bei herrlichem Fönwetter auf eine gemütliche Runde zum Auslaufen.
Die allermeisten Körperteile haben den Lauf gut überstanden und sind schon wieder startbereit für die nächsten Einheiten. Diese Woche werde ich es aber eher gemütlich angehen lassen und das Wetter mit ruhigen Läufen genießen. Auch wenn es recht windig ist, macht es rießen Spaß endlich wieder in kurzen Sachen durch die Gegend zu laufen.


Momentan bin ich gerade am Überlegen, was ich mir für diese Saison so vornehmen soll. Jetzt im Winter ist alles wieder aufs Laufen ausgerichtet und die Berge geraten immer ein klein wenig in den Hintergrund. Dass sich das schnell ändern kann,weiß ich aus Erfahrung und dass dann plötzlich Wettrennen, auf die man sich im Winter/Frühjahr richtig gefreut hat auch schnell nicht mehr ganz soviel Reiz ausüben auch. Aber trotzdem denke ich im Moment darüber nach, ob ich nicht heuer beim Grenzlandcup mitmachen soll. Eine Laufserie im Innviertel und Niederbayern, von April bis November, über 16 Läufe. Alles nur kurze Sachen bis maximal 12km. Alles im Flachland. Aber in Summe trotzdem sicher fordernd, besonders was die zeitliche Planung von Familie und Arbeit anbelangt. Dass ich dadurch vermutlich noch weniger Zeit für die Berge habe ist der negative Nebeneffekt. Aber mal abwarten wie sich alles ergibt. Das Gute ist, man meldet sich einfach für den Cup beim ersten Lauf (Ruhstorfer Marktlauf) an und ist schon ab vier Läufen mit in der Wertung.
Zumindest wär das mal was anderes und die eine oder andere Bergtour wird sich ja trotzdem mit Sicherheit ausgehen.

Kommentare:

  1. Da bin ich ja mal gespannt, was wir auf deinem Blog noch zu lesen bekommen diesen Sommer. Nachträglich auch noch Glückwunsch zu deinem 10er!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir!
      Ich hoffe, dass sich halbwegs viele der Cupläuf ausgehen, damit ich auch ein bisschen in der Wertung mitmischen kann. Wie gesagt sind das alles nur kurze Läufe und die Hauptschwierigkeit wird die Zeitorganisation.
      Aber ich freu mich schon auf eine schnelle Saison!
      Gruß Andi

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe