Mittwoch, 4. Februar 2015

Der Jänner ist gelaufen...

Der Jänner ist gelaufen...
                                         ...und zwar im wahrsten Sinne des Wortes.


Da ich nicht so der Wintersportler bin, ist das aber auch kein Wunder, und so ist der Jänner meist der Monat in welchem ich am meisten Laufen gehe. Zum einen bin ich im Jänner irgendwie immer am meisten zum Laufen motiviert, zum anderen ist aber auch im Moment keine (schneefreie) Bergtour möglich.
Durch das vermehrte Laufen, und die dadurch gesteigerte Motivation, wird auch über neue Projekte und Läufe nachgedacht. Mein heuriges Laufziel habe ich ja schon mal erwähnt.
Es soll heuer mein erster Ultra gelaufen werden und zwar die 56,2km Distanz beim Mozart 100.

Hier der Jänner in Zahlen:

Laufeinheiten:  14
Laufzeit:  25h 5min 39s  (6:35/km)
Laufkilometer: 228,2
Laufhöhenmeter: 4730   (20,73hm/km)

Schneeschuhtouren: 1
Gehzeit: 4h 40min
Kilometer: 13,0
Höhenmeter: 665

Im Jänner bin ich damit so viele Höhenmeter wie noch nie zuvor in einem Monat gelaufen. Mit den Kilometern bin ich auch bei den besseren Monaten dabei.
So kann es weiter gehen! Aber mal abwarten, wie das mit dem Lauftraining funktioniert, wenn der Frühling wieder kommt und mich die Berge wieder rufen. Ich bin mal gespannt ob ich das dann ordentlich mit der Vorberitung auf meinen ersten Ultra kombinieren kann!
Im Moment seh ich sie ja meist nur aus der Ferne...


Dachsteingebirge aus 90 Kilometer Entfernung



Berchtesgadener Alpen aus 80-90 Kilometer Entfernung
- v.L. Hoher Göll - Schönfeldspitze - Watzmannfamilie - Hochkalter

Kommentare:

  1. Das Jahr fängt bei dir wohl auch läuferisch sehr gut an. Weiterhin viel Erfolg und jetzt schon mal alles Gute für den ersten (und garantiert nicht letzten ;-)) Ultra.
    Die Bilder sehen mal richtig genial aus. Das Wetter holt die Berge vor die Haustür.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön!
      Ja, es läuft ganz gut zur Zeit! Ich bin schon sehr gespannt wie sich so ein Ultra anfühlt :-)

      Oft sind die Berge wirklich zum Greifen nahe! Die Bilder sind allerdings schon wieder etwa zweieinhalb Wochen alt. Mittlerweile ist es bei uns auch schon wieder weiß.

      Löschen
  2. Ich find ja schon die Kilometer beeindruckt aber die Höhenmeter noch mehr. Irre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin mit den Monatszahlen ganz zufrieden. Aber wenn ich mir da die Höhenmeter von so manchen Trailläufern die in den Bergen wohnen anschaue, sind das ja nur Peanuts :-)
      Aber für meine Gegend ist das schon ganz ordentlich. Ich versuch halt bei fast jedem Lauf Höhenmeter zu sammeln. Berge hochlaufen kann ziemlich viel Spaß machen :-)

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe