Mittwoch, 21. August 2019

Mitterhorn (2506m) und Breithorn (2413m) über Südwestgrat (UIAA II), Loferer Steinberge am 15.08.2019


Letzte Woche am Feiertag ging´s nach langer Zeit wieder mal in die Loferer Steinberge.
Zuerst auf einfachem Wandersteig auf das Mitterhorn, auch Hinterhorn genannt und dann mit ein bisschen Kraxeln über den Südwestgrat auf´s Breithorn.
Ausgangspunkt war der Wanderparkplatz im Loferer Hochtal auf etwa 800m Seehöhe.
Direkt ab dem Parkplatz beginnt auch der Wanderweg und man hat keinen elendslangen Forststraßenhatscher, was die Tour von Beginn an zur Genusstour macht!

Samstag, 10. August 2019

Halbe Höllengebirgsüberschreitung ab Ebensee am 07. August 2019


Schon seit langem hab ich die Höllengebirgstour auf meiner Todo-Liste stehen und da das Wetter am Mittwoch für die ursprünglich geplant, etwas alpinere Tour etwas zu unsicher war, sollte es diesmal mit der Überschreitung klappen und für eine Laufrunde, war das Wetter eigentlich ideal. Dass es leider wieder nichts geworden ist, kann man ja schon im Titel lesen...

Mittwoch, 7. August 2019

Pörndorfer Sommernachtslauf über 7,35km am 03.August 2019

ACFler beim Pörndorfer Sommernachtslauf

Am Samstag ging´s zum Pörndorfer Sommernachtslauf ins niederbayrische Aldersbach.
Der Lauf ist Teil des Grenzlandlaufcups, bei dem ich in diesem Jahr allerdings nur an ein paar wenigen Läufen teilnehme. Unterwegs war ich wiedermal mit einer 6er Delegation des Laufverreins.

Sonntag, 28. Juli 2019

Wandertour auf Rothspielscheibe, Fagstein und Lafeldkopf, Berchtesgadener Alpen 23.07.2019


Anfang der Woche ging´s wieder in die Berchtesgadener Alpen. Diesmal ins Hagengebirge und diesmal auch etwas gemütlicher. Gemeinsam mit dem Papa ging´s auf Bergwanderung auf die Rothspielscheibe (1940m), den Fagstein (2164m) und den Lafeldkopf (2074m).

Samstag, 20. Juli 2019

Hundstodreibn mit Hirschwieskopf (2114m) - ein nicht ganz so runder Traillauf - 14.Jui 2019



Am Montag ging´s auf eine schon sehr lange geplante Traillaufrunde in die Berchtesgadener. Geplant war die Umrundung des Gr. Hundstodes, sowie die Besteigung von Kl. und Gr. Hundstod, dem Gr. Palfelhorn und wenn möglich noch des Hirschwieskopfes. Sicher über 40km und deutlich über 3000hm sollten es werden
Es kam dann aber doch etwas anders.

Gesamtzahl der Seitenaufrufe