Sonntag, 1. November 2015

Oktober ´15


So der Oktober ist nun auch gelaufen. Naja, sehr viel war nicht los im letzten Monat.
Den Schwerpunkt hab ich auf´s Laufen gelegt, da sich das im Moment einfach leichter organisieren lässt.

Als ich dann zur Monatsmitte nach dem Trailrun an der Drachenwand Probleme mit meiner Plantarsehne und dann auch noch mit dem Fußgelenk bekam, sah es schon fast nach einer Zwangspause aus. Zum Glück hat sich das dann aber auch wieder genauso schnell gelegt wie es gekommen ist und so ist es trotzdem kilometer- und auch höhenmetermäßig der umfangreichste Monat seit meinem Ultra im Juni geworden.
Was sehr positiv gelaufen ist, waren die paar absolvierten Tempoeinheiten. Momentan fallen die mir mirklich leicht und so werde ich in der nächster Zeit wieder mal versuchen meine Bestzeiten auf der Straße über 5, 10 und 21 Kilometer zu verbessern. Den hier ist sicherlich noch einiges mehr drinnen als ich bis jetzt verbuchen kann. Und tatsächlich werde auch ich nicht jünger! Und irgendwann ist man dann halt auch raus aus dem Besten Alter für die kurzen Distanzen.
Was natürlich nicht heißen soll, dass ich keine langen Läufe mehr machen will. Aber die richtig langen, werde ich nächster Zeit auch weiterhin erstmal auslassen. Ultra kann man ja in jedem Alter laufen!
So sieht es zumindest im Moment aus. Mal abwarten, vielleicht sehe ich dass in einem Monat ja schon wieder ganz anders...

Mein September in Zahlen:

Laufeinheiten: 10                                               Jahreseinheiten: 114
Laufzeit: 18h 28min 28s  (6:41min/km)            Jahreslaufzeit: 198:48:18
Laufkilometer: 165,7                                         Jahreskilometer: 1.877,9           
Laufhöhenmeter: 4.000 (24,1hm/km)                Jahreslaufhöhenmeter: 37.811  (20,1hm/km)
 
Rennrad:                                                       
Einheiten: 1  (ich laufe einfach lieber...)             Jahreseinheiten: 9
Fahrzeit: 00:52:56                                               Jahresfahrzeit: 17:32:01
Kilometer: 25,5                                                   Jahreskilometer: 468
Höhenmeter: 195                                                 Jahreshöhenmeter: 4375
                                          

Gestern war ich dann zum Monatsabschluss bei endlich doch noch allerbestem Oktoberwetter in den heimischen Wäldern unterwegs.

Der goldene Oktober hat sich also doch noch gezeigt:












Kommentare:

  1. Hallo Andi,
    gut zu hören, dass es deiner Plantarsehne wieder gut geht! :)
    Soso, tempobolzen ist also in nächster Zeit angesagt - ja klar, wenn es Spass macht, warum nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Doris!
      Naja, zumindest einmal in der Woche gibt es jetzt erstmal eine harte Tempoeinheit.
      Wobei,morgen geht es erst mal wieder auf eine längere Runde auf den Berg. Das schöne und schneefreie Bergwetter muss nochmals genutzt werden!

      lg Andi

      Löschen

Gesamtzahl der Seitenaufrufe